September | 2015

Fundstücke und Kuriositäten Teil 1 …

29. September 2015 | 2 Kommentare

… oder wie passt das Eckige in das Runde? Heute möchte ich Euch von meiner letzten Kelleraktion bei einem Kunden erzählen. Offensichtlich wurde der Keller seit Jahren nicht mehr betreten … naja, wie auch? 😉 Während der Aktion haben uns doch einige Fundstücke und Kuriositäten sehr erheitert und es wurde die eine oder andere Anekdote dazu erzählt 🙂 Aber ausmisten und aufräumen soll ja schließlich auch Spaß machen! Manches versetzte uns in Sekundenschnelle ins letzte Jahrtausend zurück … so zum Beispiel dieser Milchtütenhalter. Bei meinen Eltern gab es in den 70ern so etwas auch noch. Da hatte das Wort “Milchtüte“, was ja auch heute durchaus noch in Gebrauch ist, noch eine entsprechende Bedeutung. Und für diese Tüten gab es den entsprechenden Halter.Die Milchtüte […..]

weiterlesen


Erinnerungen, die ein „Zuhause“ suchen …

16. September 2015 | 0 Kommentare

Urlaubskarten von Freunden, ein Brief der Tante, einzelne Fotos von schönen Ereignissen oder Konzerttickets. Manchmal hängen sie an Pinnwänden, liegen in der Küchenschublade, werden an den Spiegel geheftet oder landen unter dem Magneten am Kühlschrank. Manchmal weiß man nicht so recht wohin damit oder räumt diese Dinge von A nach B nach C. Vor ein paar Wochen war ich bei einer Kundin, die das gleiche Problem hatte. Sie wollte diese Dinge jedoch nicht mehr irgendwo hängen oder rumliegen lassen. Ich entdeckte einen schönen kleinen Koffer in Ihrem Fundus und schlug ihr vor, diesen zum „Nostalgiekoffer“ zu machen. Dort darf nun alles hinein, was „über“ ist, im weitesten Sinne aus Papier und trotzdem aufgehoben werden soll. Und sollte der Koffer zu voll werden, […..]

weiterlesen


Blog

Die „Lokalzeit“ ruft … :-)

5. Juni 2017

Hallo Liebe Ordnungsliebende, yeah, ich durfte schon wieder ins Fernsehen! 🙂 Das ich sowas gerne mache um darauf aufmerksam zu machen, dass Probleme mit Unordnung gar nicht so selten sind, dürft ja viele schon mitbekommen haben. Umso mehr freute mich der Anruf der Redakteurin, die für die Lokalzeit im WDR einen Beitrag drehen wollte. Ihre Kollegin hatte meine Werbung auf dem Auto gesehen und gedacht, da müsse man doch mal was drüber machen. Aber gern! 🙂 Ab in den Keller Ich fragte eine Kundin, ob sie Lust hätte dabei zu sein und ich freute mich sehr, dass Elinor gleich zusagte. Sie ist vor ein paar Monaten mit ihrem Partner zusammen gezogen und hat noch einige Sachen im Keller ihrer alten […..]

weiterlesen