Die Ordnungs-Expertin

Die Ordnungs-Expertin:

0211-68 77 999
0173-29 79 655

Neues Jahr - neues Glück - neue Ordnung?

Neues Jahr - neues Glück - neue Ordnung?

Liebe Ordnungsliebende,

ich wünsche Euch für das neue Jahr alles Gute. Bleibt gesund, seid glücklich, erlebt wunderschöne Momente, aufregende Abenteuer und gönnt euch die richtige Portion Ruhe. Gestaltet euer Jahr so, dass es euch zufrieden macht!

Neues Jahr = Neubeginn?

Der Beginn eines neuen Jahres ist für viele Menschen gleichbedeutend mit einem persönlichen Neubeginn. Dabei ist es doch einfach nur ein weiterer Tag in unserem Leben. Trotzdem fühlt es sich immer so an, als könnten wir von vorne beginnen und alles auf null drehen. Die Tage werden merklich länger und auch wenn es Ende Januar oft erst richtig kalt wird, so lange die Sonne scheint, können es von mir aus Minus 20 Grad sein. Ich bin um diese Zeit immer schon im Frühlingsmodus :-)

Bei vielen Menschen entsteht gerade zum Jahresanfang der Wunsch nach mehr Ordnung und Klarheit im Leben. Frühling ist oft gleichbedeutend mit dem Aufbruch in etwas Neues. Altes, Vergangenes muss raus, damit überhaupt erst Platz ist für neue, schöne Dinge.

„Wer Leben ins Leben bringen will,
muss das Festhalten-Wollen aufgeben.“
(Ernst Ferstl)

Gehörst Du auch zu den Menschen, die sich mehr Ordnung und Struktur für das neue Jahr wünschen? Möchtest Du Dinge wiederfinden, statt sie immer wieder zu suchen? Hast Du zu viel Zeug, wovon Du Dich trennen möchtest aber Du findest irgendwie nicht Deine richtige Strategie?

Was ist Dein Ziel? Visualisiere die „Zeit danach“!

Stelle Dir bildhaft vor, wie Dein Leben ohne all dieses Zeug wäre. Hättest Du am liebsten einfach mehr Zeit? Würdest Du gerne einem lange vernachlässigten Hobby nachgehen? Gibt es etwas, was Du schon immer einmal ausprobieren wolltest? Eine neue Sportart oder eine neue Sprache lernen? Umziehen oder die Wohnung renovieren? Wie würde sich Dein „ordentliches“ Leben verändern und anfühlen?

Die gute Nachricht: Ordnung schafft Zeit

Viele meiner Kunden sagen, dass sie zu wenig Zeit haben. Andererseits räumen Sie Dinge von A nach B und von B nach C. Jedes Teil wird mehrmals in die Hand genommen, weil man nicht weiß, wohin damit. Weil es keinen festen Platz hat! Und das kostet Zeit und Nerven.

Gib jedem Ding sein Zuhause

Einer meiner wichtigsten Grundsätze in der Arbeit mit meinen Kunden lautet, jedem Ding sein Zuhause zu geben. Oder anders ausgedrückt, jedes Teil in der Wohnung braucht seinen festen Platz, der einmalig bestimmt werden muss. Danach ist alles viel einfacher!

Gute Vorsätze?

Wie steht es bei Dir um die guten Vorsätze? Möchtest Du endlich Ordnung schaffen, Papierkram gleich abheften und nicht wieder das ganze Jahr über sammeln? Möchtest Du Dein Hab und Gut reduzieren, weil Du merkst, dass Du einfach zu viele Sachen hast?

Mach doch Deine persönliche Mottoparty draus

Wie wäre es, wenn Du das neue Jahr stattdessen unter ein Motto stellst? Meins ist in diesem Jahr "FOKUS". Ich stelle immer wieder fest, dass ich mir zu viel vornehme. Ich fange zu viel an und mache zu wenig fertig, ich verzettele mich. Das Wort FOKUS steht dafür, dass ich nur DIE EINE Sache mache, die aber klar im Blick behalte. Und mich erst etwas Neuem zuwende, wenn das andere fertig ist. Dabei ist es egal worum es sich dreht, ob das Thema beruflicher oder privater Natur ist, oder ob es darum geht, dass ich mich besser um mich selbst kümmere. Wie klingt das für Dich? Wäre das für Dich auch eine gute Idee?

Lt. einer Befragung des Meinungsforschungsinstitutes Forsa hielt nur die Hälfte (50 Prozent) der Menschen, die sich etwas vorgenommen hatten, länger als drei Monate durch. Vor allem Männer (57 Prozent) bewiesen laut einer Studie Willensstärke. Bei den Frauen waren es 43 Prozent.

Wem es mit den selbst gesetzten Zielen ernst ist, der kann sich mit ein paar einfachen Tricks helfen. Meine Kunden neigen oft dazu, nur das große Ganze zu sehen. Und damit verschwindet die Motivation, bevor man überhaupt angefangen hat. Weniger ist manchmal mehr - mach deshalb nicht zu viele Sachen auf einmal. Teile Dir Deine visualisierte Ordnung in kleine Schritte auf. Diese schreibst Du Dir aber als Termin in den Kalender und konzentrierst Dich dann nur auf diese eine Sache und bleibst konsequent dran. Das motiviert und erhöht die Chancen erheblich, auf längere Sicht durchzuhalten.

Also, los geht’s! Erzählst Du mir von Deinem Motto für 2018?

Und wenn Du Dir Starthilfe wünschst, dann ruf mich gerne einfach ganz unverbindlich an!
Ordnungscoaching gibt es auch via Skype.

Herzliche Grüße,
Ursula Kittner
Deine Ordnungs-Expertin

Luck is ... neues Jahr - neues Glueck

2 Kommentare

  • Liebe Ursula, "festhalten wollen" habe ich irgendwie auch an mir, und das,...obwohl ich mich für eine Person halte, die leicht sich von Dingen trennen kann. Heute morgen habe ich erst wieder etwas zur Hand genommen, wollte schauen, was ich damit anfangen kann, stelle fest, ich habs zwar mal erstanden, kann damit jedoch nichts anfangen..es ist schon weg..und ein anderes Teil..ganz ähnlich gelagert ist gleich mitgegangen.
    Deine Idee..FOKUS ..finde ich sehr hilfreich..eine Sache..ein Thema fertig machen und dann zum nächsten weiter gehen..und den Erfolg feiern...Während ich das so schreibe, habe ich das Gefühl, dass das wirklich leicht ist. Meine Erfahrung zeigt aber, dass der Gedanke von der Realisierung schon so durch dies und das getrennt wird..z. B. bei mir auch durch den Wunsch, einen Blitz- Erfolg zu sehen, und den...gibt es eben nicht..
    Ich werde jetzt meine kleinen Erfolge..auch Micro- Erfolge intensiver feiern..wertschätzen...um dann bei den einzelnen Bereichen auch zu den grossen zu kommen.
    Und dabei finden mich viele schon sehr ordentlich, nur ich selber möchte alles noch aufgeräumter haben..und NIE mehr etwas vergeblich suchen ( das ich besitze..wohlgemerkt)
    Liebe Ursula,...mein Dank an Dich ist grösser als meine Worte: Du regst mich immer wieder und neu an, das Thema des Aufgeräut- Seins, des Aufräumens in den "FOKUS" zu nehmen. Und ich beginne gaaaaanz langsam zu lernen, dass es ein Lebens- Thema ist. Und Inneres Aufgeräumt -Sein ist natürlich ein wichtiger Teil davon...Danke auch für diese Erinnerung....als DANKE
  • Liebe Elinor,
    vielen herzlichen Dank für Deine Nachricht! Ja, Ordnung ist ein Lebensthema. Innen wie außen, es ist ein stetiger Prozess. Und ich halte es für wichtig, auch die kleinen Erfolge zu feiern.
    Ich dachte auch, ich hab nicht mehr viele Sachen ... aber je mehr ich in meinem Arbeitsalltag bei meinen Kunden sehe, desto mehr habe ich das Gefühl, mich selbst und mein Umfeld erleichtern zu wollen.
    Ich habe mir vor einigen Monaten zum Ziel gesetzt, 1000 Dinge gehen zu lassen und wollte es erst nur für mich dokumentieren, damit ich auch immer sehen kann, was ich schon geschafft habe. Nun ist eine kleine und feine, lebendige Gruppe daraus geworden :-) Und ich freue mich sehr über die Gleichgesinnten. Wenn Du magst, komm doch auch in meine Facebook-Gruppe "1000 Dinge - das große Ausmisten".
    Herzliche Grüße und viel Erfolg beim FOKUS halten,
    Ursula

Was denkst du?

Blog

Von A wie Anfang bis Z wie Ziel. Ohne Deine Vision gehts nix!

Liebe Ordnungsliebende, als der Aufruf zur Blogparade kam, habe ich gleich HIER gerufen. Sunray von The organized Cardigan , Anita von Rosanisiert und Sabine von Ordnungsliebe haben sich das schöne Motto „Alles neu macht der Frühling: Mein Tipp für ein ordentlicheres 2018“ ausgedacht. Und trotzdem hinke ich hinterher ;-) Ich hatte so viele Termine in den letzten Wochen, dass ich erst kurz vor knapp meinen Beitrag veröffentliche. Nun sind es nur noch ein paar Tage, dann können wir es beim Blick auf den Kalender schwarz auf weiß sehen: es ist Frühlingsanfang! Die Natur erblüht und der Kreislauf beginnt [...]

Die Ordnungs-Expertin

Partnerin im bundesweiten Netzwerk

Kontakt

Die Ordnungs-Expertin

Ursula Kittner
Lichtstraße 4
40235 Düsseldorf

Fon: 0211-68 77 999
Fax: 0211-68 77 993
Mobil: 0173-29 79 655

E-Mail: uk@die-ordnungs-expertin.de
Web: www.die-ordnungs-expertin.de