Von Dingen, die Andere uns schenken …

24. Juni 2016

Liebe Ordnungsliebende,

ich bin mir sicher, Du hast auch solche Dinge zuhause. Dinge, die Du geschenkt bekommst, von denen andere meinen

… sie gefallen Dir …

Wie oft hast Du in Deinem Leben schon gedacht: „das könnte ich noch mal brauchen“?
Wie viele dieser Dinge machen es sich in Deinen Schränken gemütlich, liegen irgendwo herum, machen sich irgendwo breit? Manchmal stehen oder liegen solche Dinge jahrelang irgendwo herum, stauben ein, nehmen Dir Platz weg, benötigen Deine Energie, weil Du sie vielleicht von links nach rechts räumst und dann doch wieder zurück.

… das könntest Du doch noch mal brauchen …

Ganz klassische Dinge sind Geschenk- verpackungen. Diese hier habe ich vor einigen Monaten bei einer Kundin entdeckt. Sie wusste schon gar nicht mehr, wie lange die Verpackung eigentlich schon ihr Dasein auf dem Regal fristete und einstaubte. Als ich sie danach fragte, hat sie ganz spontan entschieden, dass die Verpackung dann jetzt mal weg darf 😉 Wir heben schöne Geschenkbänder auf, Geschenktüten und Kästchen. Und wenn wir sie brauchen, finden wir sie im Zweifel grad nicht und kaufen dann doch etwas Neues.

… das wäre bei Dir doch viel besser aufgehoben, weil …

Du doch einen Balkon hast. Oder Kinder. Oder weil Du doch irgendwann mal angefangen hast, eine fremde Sprache zu lernen.

Öffne Deine Augen …

Gehe mal mit offenen Augen durch Deine Wohnung und schaue Dir Deine Umgebung genau an. Sieh Dir jede Ecke an, öffne die Schranktüren, schaue in Schubladen. Was hebst Du alles auf, von dem Du dachtest, Du könntest es ja noch irgendwann noch mal brauchen? Was hast Du vor Jahren mal irgendwo mitgenommen, lange aufbewahrt aber doch nie gebraucht?

Alles was wir besitzen, braucht Energie, es will gehegt und gepflegt werden, nimmt unsere Zeit in Anspruch. Es nimmt uns Platz weg, passt nicht mehr in die Schränke und wandert vielleicht sogar in den Keller. Raus mit dem Zeug, wirf den Ballast über Bord! Hab viel Spaß dabei und mach es Dir schön!

Bei Dir ist es anders? Dann freue Dich darüber! 🙂 Glaub mir, in meinem Ordnungsalltag ist mir all das schon begegnet. Und wenn ich dann die Frage stelle, wie lange die Dinge schon aufbewahrt werden, ernte ich erstaunte Blicke, weil meinen Kunden im ersten Moment gar nicht klar ist, wie lang der Zeitraum tatsächlich ist … das „irgendwann“ haben aber alle schon oft gedacht …

Herzliche Grüße,
Ursula Kittner
Die Ordnungs-Expertin

 

 

 

 


 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog

Die „Lokalzeit“ ruft … :-)

5. Juni 2017

Hallo Liebe Ordnungsliebende, yeah, ich durfte schon wieder ins Fernsehen! 🙂 Das ich sowas gerne mache um darauf aufmerksam zu machen, dass Probleme mit Unordnung gar nicht so selten sind, dürft ja viele schon mitbekommen haben. Umso mehr freute mich der Anruf der Redakteurin, die für die Lokalzeit im WDR einen Beitrag drehen wollte. Ihre Kollegin hatte meine Werbung auf dem Auto gesehen und gedacht, da müsse man doch mal was drüber machen. Aber gern! 🙂 Ab in den Keller Ich fragte eine Kundin, ob sie Lust hätte dabei zu sein und ich freute mich sehr, dass Elinor gleich zusagte. Sie ist vor ein paar Monaten mit ihrem Partner zusammen gezogen und hat noch einige Sachen im Keller ihrer alten […..]

weiterlesen