Ich habe in den letzten Jahren eine Weihnachts-Challenge in meiner Facebook-Gruppe gemacht und in der Vorweihnachtszeit täglich kleine Aufgaben & Tipps für eine entspannte und stressfreie Weihnachtsvorbereitung gegeben.

Dieses Jahr ist ja nun alles etwas anders und besonders. Denn in diesem Jahr werden wir Weihnachten wahrscheinlich nicht so feiern wie in den Jahren zuvor und mit unserer Familie & Freunden zusammen sein. Die Weihnachts-Challenge war immer eine tolle Vorbereitung für die Weihnachtstage. Doch in diesem Jahr werden auch kleine Aufgaben zum Aussortieren & Aufräumen dabei sein, denn vermutlich braucht Weihnachten diesmal gar nicht so viel Vorbereitung wie sonst.
Ich habe einige Nachfragen bekommen, ob ich die Tagesaufgaben auch in meiner Facebook-Gruppe poste. Ja, das mache ich, denn es gibt inzwischen 553 Anmeldungen zum Adventskalender. Wenn Du magst, komm also gerne in die Gruppe und tausch Dich mit den anderen Teilnehmern aus. Vielleicht könnt ihr euch gegenseitig inspirieren? Und wenn Du nicht bei Facebook bist, nutze gerne die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag.
Hier gibt es den Rückblick auf die Tagesaufgaben.

 

Tag 1

Wir starten heute mit der Geschenkeliste.
Ob digital oder von Hand, ist dabei egal. Hauptsache, Du hast jederzeit Zugriff darauf.
Schreibe alle Namen der Personen auf, die Du beschenken möchtest und dahinter die Geschenkideen. Du hast bereits einige Dinge besorgt? Prima, setze einen roten Haken dahinter.

 

Tag 2

Wow, 553 Teilnehmer sind beim Adventskalender dabei! Ich freue mich wirklich sehr darüber! 🙂

Das war ja schon mal ein guter Start gestern!
In der Facebook-Gruppe wurde fleißig gepostet und ich war erfreut zu lesen, wie viele ihre Geschenkeliste schon zu einem guten Teil abgearbeitet haben.

Geschenkpapier, Bänder, Tesafilm & Co. 🎀
Hast Du vielleicht vom letzten Weihnachtsfest noch etwas über? Prima, dann hast Du Zeit und Geld gespart. Wenn Dir etwas fehlt, schreib es auf Deine Einkaufsliste. Denke auch daran, Kartons für Päckchen zu organisieren.
Aufgabe zum Aussortieren & Aufräumen 
D​as ist jetzt auch eine gute Gelegenheit, dass Du alles vorhande​​ne Geschenkpapier zusammensuchst und genau unter die Lupe nimmst. Such Dir EINEN Ort für die Aufbewahrung.
Praktisch dafür ist so ein Geschenkpapier-Organizer​. Dein Ziel könnte sein, nie mehr Geschenkpapier zu haben, als in diese Aufbewahrungstasche passt. Das ist doch ein guter Deal, oder? 😉 Bei mir klappt das seit Jahren hervorragend. Und Geschenkpapier, was seit Jahren herumliegt und Du kaufst trotzdem immer neues, das darf jetzt auch mal weg. Oder Du packst etwas für die Schwiegereltern darin ein …

 

Tag 3

Na, da war ja gestern beim Geschenkpapierthema alles dabei.

Die Eine hat gar nichts, weil es keine Geschenke gibt, oder sie direkt im Geschäft verpacken lässt der Andere hat Geschenkpapiervorräte für die nächsten 10 Jahre.

Und aufbewahrt wird in Geschenkpapier-Organizern, Schirmständern, Kartons oder Schubladen. Da sieht man, wie vielfältig die Ideen und Möglichkeiten sind!​​​

Kerzen & Co. 
​Heute sind die Kerzen dran. Hast Du noch genug für die Advents- und Weihnachtszeit?
​Schreibe Dir Deinen Weihnachtszeitvorrat auf die Einkaufsliste. Stabkerzen, Teelichter, Baumkerzen, welche Farbe fehlt Dir?

Aufgabe zum Aussortieren & Aufräumen
Und wieder eine gute Gelegenheit, DEN EINEN einen Ort dafür zu finden. Welcher ist es bei Dir?  
Prüfe auch gleich die Kerzenhalter, mache sie sauber und befreie sie von Wachsresten. Sind welche dabei, die Du ohnehin nie benutzt? Dann raus damit, jetzt ist die beste Zeit zum verschenken oder spenden.

 

Tag 4

Es gibt noch einen kleinen Nachtrag zu gestern.

Wo bewahrst Du eigentlich Deine Feuerzeuge und Streichhölzer auf? Gibt es dafür einen festen Ort? Wie wäre es mit einer kleineren Schachtel oder Dose, die Du dort aufbewahrst, wo (zukünftig) alle Deine Kerzen und Teelichter sind?

Gibt es eigentlich schon einen Plan für die Feiertage?
Dieses Jahr ist wohl alles anders, doch wie wird es sein? Wie wünschst Du es Dir?
Heute ist ein guter Tag um Pläne zu machen 🙂
Vielleicht gibt es dieses Mal den Weihnachtsgottesdienst in einer Videoübertragung oder Du organisierst ein kleines Familientreffen mit Glühwein, draußen am Picknickplatz im Park?
Und ansonsten?
Hab einen guten Start ins Wochenende und mach es Dir bei der Planung richtig gemütlich! 🙂 

Aufgabe zum Aussortieren & Aufräumen
Heute darfst Du Deine Gedanken sortieren & aufräumen und an die letzten Jahre denken. Haben Dir die Feiertage immer gefallen, so wie sie waren? Was hast Du möglicherweise nur mitgemacht, weil “man es eben so macht” oder weil es Tradition ist? Und damit meine ich Essen, Kirchenbesuche, Geschenke, Familienbesuche, etc. …
Denn ab JETZT darfst Du die Karten neu mischen und Dir das Weihnachtsfest so gestalten, wie Du es möchtest.

Erzähl doch in der Facebook-Gruppe davon oder teile Deine Pläne im Kommentarfeld unter dem Blogbeitrag, vielleicht kannst Du Andere inspirieren?

 

Tag 5

Na, hinter dem 4. Tüchen gestern kamen ganz schön viele Emotion zum Vorschein.
Urlaube, die dieses Jahr nicht stattfinden können, Skifahren fällt aus, Weihnachten diesmal nur im kleinen Kreis oder ganz entspannt allein zuhause mit hochgelegten Füßen.
Zeit, die Traditionen zu überdenken und es mal ganz anders zu machen, als die Jahre zuvor. Aber es waren auch ein paar Gedanken dabei, dass es gar nicht so schlimm ist, denn die Familie kann man ja das ganze Jahr über besuchen und es ist immer schön, zusammen zu sein, nicht nur an Weihnachten.

Heute ist es ganz einfach.
Wenn Du Vor Weihnachten noch zum Friseur möchtest, dann mach HEUTE einen Termin! Eigentlich gehört da auch der Termin bei der Kosmetikerin dazu, sofern Du denn eine hast, aber der fällt wohl in diesem Jahr wegen “allgemein geschlossen” unter den Tisch. Naja, wir sind ja sowieso alle schön, da gehts doch auch mal so, schließlich sitzen wir alle in einem Boot. 
Und mach gerne eine Erfolgsmeldung, wenn Du einen Termin ergattert hast. Oder erzähle uns, wenn Du Dir die Haare selbst schneidest … 😉

Aufgabe zum Aussortieren & Aufräumen
Ich finde zum 5. Türchen passt es ziemlich gut, heute alles rund um Dein hübsches Haupt auszumisten: alte und unbenutzte Bürsten, Kämme mit/ohne fehlende Zinken, Haargummis und -Klammern, das alte Shampoo und die Haarkur, den kaputten Föhn oder Lockenstab, die alten Lockenwickler oder die Wärmehaube

 

Tag 6

Die heutige Aufgabe mag ich gern. Denn ich werde dieses Jahr mehr Karten schreiben als sonst. Ist es auch für Dich eine Idee, auch mal an die Menschen zu schreiben, die möglicherweise viel alleine waren und sind in diesen besonderen Zeiten? Die keinen Familienbesuch haben?
Z. B. die Nachbarin oder den Bekannten, den Du lange nicht gesehen hast? Die Kollegin, die Du nicht triffst, weil alle im Home-Office sind oder die Sportkollegin aus dem Schwimmkurs?
Deine Weihnachtspost
Schreibe heute Deine Liste für die Weihnachtspost. Wen möchtest Du in diesem Jahr mit Weihnachtspost erfreuen und ein Lächeln ins Geischt zaubern?
Hast Du vielleicht noch Karten vom letzten Jahr übrig? Schreibe Dir die benötigte Anzahl Karten auf Deine Einkaufsliste und besorge am besten auch gleich die Briefmarken dazu. Ich finde, mit Karten schreiben kann man nicht früh genug anfangen. 🙂Aufgabe zum Aussortieren & Aufräumen
Hast Du auch eine stattliche Sammlung an Post- und Briefkarten zuhause, verteilt auf ein paar Stellen in Deiner Wohnung? Hast Du einen festen Platz für deine Briefmarken und Umschläge? Heute ist ein guter Tag, um Dich darum zu kümmern und genau diesen Platz zu finden. :-)Erzähl doch in der Facebook-Gruppe davon oder teile Deine Gedanken dazu im Kommentarfeld unter diesem Blogbeitrag, vielleicht kannst Du Andere inspirieren?

 

Tag 7

uiiii, da sind ja gestern schon viele Weihnachtskarten geschrieben worden, toll! 🙂
Aber einige haben auch eine große Sammlung mir Karten, die schon viel zu lange liegen und doch nicht gefallen, die durften dann jetzt auch gehen oder anderweitig verwerten werden.

Servietten
Schau heute mal nach Deinen Servietten, reicht der Vorrat noch für Weihnachten oder müssen neue besorgt werden? Dann rauf damit auf die Einkaufsliste!

Aufgabe zum Aussortieren & Aufräumen
Die heutige Aufgabe liegt nah: wenn es den einen  Ort noch nicht gibt, dann finde ihn heute.
Und schau mal Deine Serviettensammlung durch, denn das ist ein Artikel, der gerne mal so nebenbei mitgenommen wird. Meiner Erfahrung nach werden es dann irgendwann zu viele, ohne dass sie im Alltag benutzt werden. Wie wäre es, wenn Du jetzt jeden Tag Servietten zum Essen benutzt und den Vorrat aufbrauchst?

 

Tag 8

Tischdecken, Läufern oder Tischsets 
Schau heute mal nach Deinen Tischdecken, Läufern oder Tischsets. Ist alles fleckenfrei und
frisch gewaschen? Wenn nicht, ist jetzt der beste Zeitpunkt, Dich darum zu kümmern und die Kochwäsche anzuwerfen 🙂

Aufgabe zum Aussortieren & Aufräumen
Und passend zum heutigen Adventskalendertürchen kannst Du gleich mal nachsehen, ob Du alle Deine Tischdecken, Läufer und Tischsets in Gebrauch hast und ob sie alle noch in Ordnung sind. Möglicherweise gefällt Dir die in oder andere schon lange nicht mehr und ist zum Ladenhüter geworden. Oder Du hast inzwischen einen neuen Tisch und manche Decke hat das falsche Maß?
Jetzt ist die beste Gelegenheit zum Spenden und anderen Menschen damit eine Freude zu machen. 🙂

 

Tag 9

Ja, dieses Jahr ist alles anders. Viele Menschen feiern im kleineren Kreise als sonst und damit ändert sich vielleicht auch der traditionelle Ablauf der Feiertage. Ist es bei Dir auch so?

Weihnachtsessen
Hast Du eigentlich schon geplant, was es über die Feiertage zu Essen geben wird? Schreibe Dir heute einen „Speiseplan“ und die Einkaufsliste dazu. Und bestelle außerdem frühzeitig das Bratgetier beim Händler Deines Vertrauens … schlägt die Vegetarierin vor 😉 Gibt es dieses Jahr etwas anderes zu Essen als sonst? War Dir die viele Kocherei sowieso immer etwas lästig und Du genießt es, dass es dieses Jahr nur Würstchen & Kartoffelsalat gibt? Erzähl mir davon, ich bin neugierig! 🙂

Aufgabe zum Aussortieren & Aufräumen
Hmmm, was passt denn da für eine Aufgabe dazu?
Schau doch mal in Deinen Vorratsschrank, ob da irgendetwas herumdümpelt, was Du eigentlich letztes Jahr an Weihnachten schon machen wolltest. Ich finde, dann ist doch dieses Jahr eine gute Gelegenheit dafür, mal ein richtiges Resteessen zu machen, oder? 😉

 

Tag 10

Mhmmm, da waren ja gestern leckere Festessen dabei. Bei uns gibts jedes Jahr Sauerbraten mit Rotkohl und Knödeln. Meine Mutter fragt zwar jedes Jahr, ob wir nicht mal was anderes machen wollen, aber damit erntet sie regelmäßig gemeinschaftlichen familiären Protest. 😉 Ich esse mich an den Beilagen mit gaaanz viel Sauce satt. Ich brauche also keine vegetarische Extrawurst.

Thema Weihnachtsmusik – bist Du bestens ausgerüstet?
Kling Glöckchen Klingelingeling …
Wie geht es Dir, wenn Du im Supermarkt bist und “Last Christmas” aus den Lautsprechern hörst? Ist Dir schon so richtig nach Weihnachtsmusik, hörst Du zuhause auch schon welche? Hast Du eine Lieblings CD, die in Endlosschleife läuft? 
Wenn nicht, vielleicht ging Dir die alljährliche Musik letztes Jahr schon auf den Wecker? Dann kümmere Dich jetzt um eine neue CD, such Dir die passende Musik aus dem Netz oder entstaube Deinen Plattenspieler und hol die ganz alten Schätzchen wieder raus 🙂

Aufgabe zum Aussortieren & Aufräumen 
Und wenn Du schon mal dabei bist, dann sortiere doch gleich die CDs aus, die Dir schon lange nicht mehr gefallen. Denn jetzt ist die beste Zeit zu spenden und anderen Menschen damit noch eine Freude zu machen.

Tag 11

“Bleib gesund!” Das ist wohl der Gruß, den wir alle in den letzten Monaten am häufigsten zu hören bekommen haben. Und es wäre doch schön, wenn das so bleibt, oder? 🙂

Deine Hausapotheke
Fülle Deine Hausapotheke auf – Kopfschmerztabletten, etwas für den Magen, Schnupfenspray, Schüssler Salze, Globuli etc. Schau nach, was Dir fehlt und schreib es auf Deine Einkaufsliste. Und dann wollen wir hoffen, dass Du nichts davon über die Feiertage brauchst.

Aufgabe zum Aussortieren & Aufräumen
Und wenn Du schon mal dabei bist, dann schau doch gleich mal nach, ob es in Deiner Hausapotheke etwas auszumisten gibt. Hier kannst Du nachschauen, wie und wo Du die abgelaufenen Medikamente entsorgen kannst: arzneimittelentsorgung.de

 

Tag 12

Magst Du selbst gebackene Weihnachtsplätzchen auch so gerne wie ich?
Meine Mutter war dieses Jahr schon ganz fleißig und hat 10 Sorten gebacken. Da freue ich mich wirklich sehr drauf! 🙂 Und darüber, dass ich nicht selbst backen muss …Weihnachtsbackstube
Wie ist es mit Dir, backst Du gerne Plätzchen? Vielleicht mit Deinen Kindern zusammen und der ganzen Familie? Wenn Du backen wolltest und es bisher noch nicht in die Tat umgesetzt hast, wäre an diesem Wochenende eine gute Zeit dafür. Hast Du alle Zutaten? Ansonsten mach jetzt eine Bestandsaufnahme und schreib Dir die fehlenden Zutaten auf die Einkaufsliste.Aufgabe zum Aussortieren & Aufräumen
Und selbst wenn Du nicht backen willst, ist heute eine gute Gelegenheit mal Deine Vorräte an Backzutaten zu überprüfen. Was ist schon älter und nicht mehr ganz frisch? Du hast jetzt zwei Möglichkeiten, entweder raus damit aus der Küche oder noch in diesem Jahr verbacken. Und schau auch gleich nach Deinen Förmchen und Austechern, wie viele hast Du und wie viele brauchst Du wirklich? Denn jetzt ist die beste Zeit zum verschenken oder spenden.

Tag 13

Mach Dir heute einen schönen Tag und genieße den 3. Advent.
Mach die Kerzen an und koch Dir eine Kanne Tee, stell Dir ein Tellerchen mit leckeren Weihnachtsplätzchen bereit und lege schöne Musik auf. Zieh Dich warm an und geh spazieren oder rufe jemanden an, den Du schon lange nicht mehr gesprochen hast. Vielleicht magst Du auch ein Buch lesen, was schon lange im Regal steht und darauf wartet gelesen zu werden? 😉
Und dann habe ich noch diese schöne Aufgabe für Dich:
Deine Weihnachtspost
Ja, die könntest Du heute mal erledigen, Deine Karten schreiben, Geschenke verpacken oder Päckchen verschnüren. Denn dann kannst Du sie vor dem nächsten Wochenende auf den Weg bringen und alles kommt ganz rechtzeitig.Aufgabe zum Aussortieren & Aufräumen
Keine. Mach Dir heute einen richtig schönen Tag. 🙂

Tag 14

Nun hat es uns doch noch erwischt und die Läden schließen am Mittwoch. Ich wünsche Dir, dass Du nicht in den nächsten beiden Tagen noch durch die Geschäfte hetzen musst. Ich sage immer, “besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen”,

Deine Festtagskleidung
Weißt Du schon, was Du über die Feiertage anziehen wirst? Hängt alles schon anziehfertig im Schrank? War das kleine Schwarze in der Reinigung? Wenn nicht, musst Du Dich beeilen, denn auch die Reinigung schließt am Mittwoch. Und weißt Du schon, was Deine Kinder anziehen werden? Fragen über Fragen … 😉 Ich finde, auch wenn wir dieses Jahr keinen Besuch erwarten oder zur Verwandtschaft fahren, ist es trotzdem schön, das Weihnachtsfest zu etwas besonderem zu machen.

Aufgabe zum Aussortieren & Aufräumen
Das ist nun auch eine gute Möglichkeit, die Kleidung und Schuhe für besondere Gelegenheiten mal durchzusehen. Passt und gefällt alles noch oder hast Du ein paar Ladenhüter im Schrank? Auch wenn wir wegen geschlossener Sozialkaufhäuser nichts zur Kleiderspende geben können, vielleicht freut sich auf einem Onlineportal oder in einer Facebook-Verschenke-Gruppe noch jemand darüber?

 

Tag 15

Ich habe heute eine schöne Geschichte gelesen, die ich Dir gerne weitergeben möchte:

Morgen morgen startet der nächste “harte Lockdown” hier bei uns in Deutschland. Alle Geschäfte – abgesehen von Apotheken, Supermärkten und wenigen anderen – werden wieder für einige Wochen komplett geschlossen.

Im Radio sprechen die Moderatorinnen und Moderatoren bereits davon, “schnell noch wichtige Weihnachtsbesorgungen vor Mittwoch zu erledigen”, damit am Ende nichts unterm Weihnachtsbaum fehlt.

Doch weißt Du was?
Es kann gar nichts fehlen. Denn das wichtigste Geschenk bist Du.
Ja, Du hast richtig gelesen: Das wichtigste Geschenk bist Du. Mit Deinem Lächeln, mit Deinem Lachen, mit Deiner Liebe und Deiner Herzlichkeit.

Denn in Zeiten wie diesen brauchen wir keine neuen Bücher, keine Handys, keine neuen Schuhe oder andere materiellen Güter.
Wir brauchen Menschen wie Dich, die wie ein Licht die Dunkelheit erhellen, mit ihrem warmen Gemüt, mit ihrem großen Herzen und einer positiven, liebevollen und weltoffenen Ausstrahlung.

Daher lautet mein Impuls für den heutigen Dienstag: Entspann Dich mal und vergiss in all dem Weihnachtstrubel nicht das wichtigste: Dich selbst.
Nimm Dir Zeit für Dich und wenn Du magst, verschenke Zeit zu Weihnachten. Zeit für Gespräche, für Telefonate – Zeit mir Dir. Denn das wichtigste Geschenk bist Du. (Damian Richter)

Festmahl
Sind die Gläser poliert und das gute Silber blitzeblank?
Liegt die Tischdeko in der Schublade und wartet nur darauf, ausgepackt zu werden?Aufgabe zum Aussortieren & Aufräumen
Deine heutige Aufgabe: Deko anschauen und aussortieren. 🙂 Bewahrst Du alles an einem Ort auf? Wenn nicht, ist heute eine gute Gelegenheit, diesen einen Ort zu finden.
Und wenn Du magst, darfst Du Dich heute Deinen Gläsern widmen, vielleicht gibt es ein paar “Senfgläser”, die Du schon längst mal aussortieren wolltest?

Tag 16

Ab heute gehen Stress & Hektik in den Winterschlaf. Wie geht es Dir damit?
Offensichtlich war heute nochmal richtig was los in den Geschäften, auf meiner Einkaufsstraße im Viertel wurde außer auf den Parkstreifen rechts und links entlang der Einbahnstraße zusätzlich noch 2-reihig auf der Straße geparkt und wie ich hörte, gab es lange Schlangen auf den Parkplätzen der Baumärkte. Wie es in der Innenstadt war, will ich lieber gar nicht wissen.Und ich frage mich einmal mehr, was bloß in den Köpfen der Leute los ist.
Die wenigsten haben doch mit dem eigentlichen Sinn von Weihnachten etwas am Hut.
Geht nicht einfach auch mal weniger? Dafür mehr Zeit für sich, um herauszufinden, was wirklich wichtig ist? Meiner Meinung nach ist es jedenfalls nichts Materielles. Und was grad aufgrund der Umstände nicht geht, das geht halt nicht. Punkt.Zeit ist das Beste, was wir anderen schenken können. Zeit für ein Gespräch, ein Telefonat, einen Spaziergang. Falls Du noch Inspiration brauchst, schau Dich doch mal auf dieser Seite um:  https://www.zeit-statt-zeug.de/deHeute gibt es keine Aufgabe. Du darfst also heute mal Pause machen und Dich auf den Lockdown einstimmen. Vielleicht sind auch Deine Kinder ab heute zuhause und Du musst Dich zwischen Home-Office und Alltag erstmal um sie kümmern?

Vielleicht magst Du Dir heute auch überlegen, wie Du die nächsten Wochen fülllst, was es mit Dir macht, dass alles so lahmgelegt ist. Wirst Du etwas machen, was Du schon lange tun wolltest oder ein lange vernachlässigtes Hobby wiederentdecken?
Es ist so wichtig in dieser Zeit, dass wir gut für uns sorgen. Doch wie machst Du das? Lenkst Du Dich lieber ab oder gehst Du alleine spazieren, schreibst Du Tagebuch oder meditierst Du? Gerade wenn Du alleine bist, ist es so wichtig, dass Du Dir Gutes tust. Zelebrierst Du Deine Mahlzeiten, hörst Du schöne Musik? Zelebrierst Du Deine Mahlzeiten, hörst Du schöne Musik? Nimmst Du täglich ein schönes Schaumbad, liest dabei ein Buch oder machst Du ganze Wellnesstage?

Tag 17

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum
Hast Du schon einen oder möchtest Du keinen?
Möglichkeit 3: Du willst einen, hast aber noch keinen gekauft.
Dann mach Dich mal auf den Weg. 🙂Aufgabe zum Aussortieren & Aufräumen
Heute darfst Du Dich um Deine Weihnachtsbaum-Deko kümmern.
Hast Du eine Weihnachtskiste oder bewahrst Du Deine Deko an verschiedenen Orten auf? Schlummert schon jahrelang was in der Weihnachtskiste, was Dir gar nicht mehr gefällt?
Mach heute mal Ordnung in Deiner Deko. Wenn Du etwas davon verschenken möchtest, probiere es doch mal mit einer Verschenke-Kiste vor Deiner Haustür oder dem Gartentor. Ich höre immer wieder, dass das gut funktioniert und viel davon mitgenommen wird. Und das schöne daran, Du machst anderen eine Freude. 🙂

Tag 18

Fotos unterm Weihnachtsbaum
Dieses Jahr ist alles anders. Und vielleicht finden auch bei Dir die Weihnachtsfeiertage eher im kleinen Kreis statt. Da ist es doch umso schöner, die Feierlichkeiten fotografisch zu begleiten und Oma & Opa, Tante & Onkel mit schönen Fotos zu versorgen.
Sind die Speicherkarten für die Kamera leer, hast Du genug Batterien im Haus für Kamera, Blitz etc.? Oder brauchst Du vielleicht noch Filme für Deinen Fotoapparat? 😉Aufgabe zum Aussortieren & Aufräumen
Was für eine schöne Gelegenheit, Deinen Handyspeicher von überflüssigen Fotos und Videos zu befreien, die ja gerade in der Adventszeit reichlich verschickt werden. Überspiele doch heute Deine Fotos alle mal auf Deinen Computer oder Laptop und lösche dabei gleich die, die Dir nicht mehr gefallen. Und sortiere dabei reichlich aus! Denn die meisten dümpeln ohnehin nur auf irgendwelchen Festplatten oder Sticks rum.
Und wenn Du mit einer Kompakt- oder Spiegelreflexkamera fotografierst, sortiere und sichte Deine Speicherkarten. Eine Aufgabe, die auch auf mich noch wartet. 😉

Tag 19

Wow, nur noch 5 Tage bis Weihnachten. Ich kann kaum glauben, wie schnell die Adventszeit vorüberzieht.
Heute und am Montag wird in der aufgeräumt.leben.WG noch so richtig ausgemistet, aufgeräumt und geordnet, damit über die Feiertage alles hübsch ist. Ich bin echt geflasht davon, was die “Mitbewohner” in den letzten Wochen alles bewegt haben.
Wirklich großartig, es macht mir so eine Freude dabei zuzusehen, wie sich alle gegenseitig unterstützen und motivieren. Gemeinsam geht eben doch vieles leichter.
Ich selbst bin schon im Entspannungsmodus, ich habe keine Coachingtermine mehr, nur noch die beiden Termine mit der WG und am Montag Abend um 20 Uhr feiern wir eine kleine virtuelle Weihnachtsparty und freuen uns gemeinsam über die Erfolge. Ach ja, am 23.12. bin ich noch live im Fernsehen beim WDR, es steht also noch eine kleine Reise nach Köln an. 😉
Meine Geschenke sind alle besorgt, verpacken werde ich sie an diesem Wochenende und dann darf bis der Chillmodus einkehren. Was das genau bedeutet, das erzähle ich Dir morgen. :-

Einkaufszettel für alles Frische
Schreib Dir doch heute den Einkaufszettel für alles, was Du in den nächsten Tagen noch frisch einkaufen willst. Damit meine ich Zutaten für die Weihnachtstorte, das Waffelessen oder sonstige Leckereien, wie z. B. Sahne, Butter, Eier.
Und auch alles, was an Obst und Gemüse noch eingekauft werden soll. Vielleicht gehst Du gerne auf den Wochenmarkt oder es gibt bei Dir in der Gegend einen Bauern- oder Hofladen, der auch am Sonntag geöffnet ist und so kannst Du den Einkauf dort gleich mit einem Sonntagsausflug verbinden?

Aufgabe zum Aussortieren & Aufräumen
Heute gibt es nichts weiter zu tun, aber ich bin mir sicher, Dir fällt auch so genug ein … 🙂

Erzähl doch in der Facebook-Gruppe davon oder teile Deine Gedanken dazu im Kommentarfeld unter dem Blogbeitrag, vielleicht kannst Du Andere inspirieren?

Ursula Kittner

Achtung, hier kommt Deine Ordnungspost!

 

Hol Dir hier meine besten Ordnungstipps, lass Dich von den Erfolgsgeschichten Anderer inspirieren und motivieren und erfahre was es Neues gibt.

 

Du kannst Dich jederzeit ganz unkompliziert wieder abmelden.

Du hast dich erfolgreich angemeldet!

Ursula Kittner

Achtung, hier kommt Deine Ordnungspost!

 

Hol Dir hier meine besten Ordnungstipps, lass Dich von den Erfolgsgeschichten Anderer inspirieren und motivieren und erfahre was es Neues gibt.

 

Du kannst Dich jederzeit ganz unkompliziert wieder abmelden.

Du hast dich erfolgreich angemeldet!