.
Ab heute gibt es “Starke Frauen” in meinem Podcast. Ich habe ja schon länger den Wunsch, mehr Interviewgäste in meinem Podcast zu holen. Und als ich neulich darüber nachdachte, wen ich einladen könnte, kam mir eine Idee. Ich wollte den Spieß umdrehen und hab bei Facebook einen Aufruf gestartet:
Wer hat Lust in meinem Podcast über Ordnung zu sprechen? Die Richtung und was daraus wird, entscheidest Du. Ich war positiv überrascht, als ich daraufhin über 50 Nachrichten bekam. Heute geht es los und ich gehe ohne Vorbereitung in die Gespräche, denn ich möchte kein klassisches Interview führen. Ich bin also gespannt, was daraus wird und in welche Richtung die Gespräche gehen.

Heute ist Sabine Rottschy zu Gast. Wir haben uns vor ziemlich genau 2 Jahren auf einer Konferenz kennengelernt und sind gleich ins Gespräch gekommen. Sie beschäftigt sich mit Menschen und Häusern, ist Interior Designerin und Baubiologin, Freigeist und Querdenkerin. Sie macht Gestaltungskonzepte, die sie gemeinsam mit ihren Kunden entwickelt. Davon erzählt sie heute im Podcast, sei also gespannt auf viel Inspiration und interessantes Wissen. Vielleicht sind auch ein paar Ideen für die Umsetzung in Deinem Zuhause dabei?

Wohnen wird nicht mit Erholung gleich gesetzt, heutzutage erholen die Menschen sich in ihren wenigen Urlaubswochen im Jahr. Sabine sagt, Menschen müssen sich täglich in ihrem Zuhause erholen können, dafür ist es wichtig, dass die Räume genau auf sie zugeschnitten sind. Wenn Du Deine Räume also klug gestaltest, können sie genau das für Dich tun – Dir Erholung bieten. Doch was braucht es dafür?

Wie Konventionen uns im Weg stehen

Sabine erzählt davon, wie Konventionen unser schönes Wohnen torpedieren. Denn viele Dinge machen wir, weil man sie eben so macht. Aber fragen wir uns dabei auch, was wir wirklich wollen? Das gilt ebenso für Geschenke wie für die Art uns einzurichten. Auch da stehen uns oft Konventionen im Weg. Wie viel brauchen wir wirklich? Veränderungen dürfen durchaus sein und zwar zum höchsten Nutzen dessen, der in den Räumen wohnt.

Wenn sie mit ihren Kunden arbeitet, stellt sie viele Fragen, auch solche, die sich der Kunde bisher nie selbst gestellt hat. Aber genau dadurch findet sie mit ihnen heraus, was ihren Kunden am besten entspricht.

Was braucht der menschliche Körper eigentlich, um sich in Gebäuden gesund zu halten? Wie geht denn eigentlich artgerechte Menschenhaltung? Da kommt die Baubiologie ins Spiel, die Wissenschaft von der Beziehung zwischen Mensch und Raum. Was muss in Häusern und Wohnungen da sein, damit der menschliche Organismus sich stabil halten kann? Zum Beispiel muss jeder Farbton des Regenbogens in einer gewissen Zeit erlebbar sein. Das bedeutet, dass der menschliche Körper diese Farbinformationen braucht. So ist ein Bücherregal ein toller Farblieferant.

Hier ist Sabines Top 3 der Dinge, die Du für Deine Wohnräume tun kannst, damit Deine Wohnung zum artgerechten Ort wird:

  1. Alle Farben des Lichtspektrums anwesend haben. Das können Bücher oder gemalte Bilder, Fotos oder Dekogegenstände sein
  2. Kleinteilige Strukturen über Sofakissen oder Pflanzen in die Wohnung holen
  3. Bewegung: dazu gehört z. B. aktives Sitzen
  4. Luftwechselraten gehören auch dazu 🙂 Das bedeutet bloß, regelmäßig frische Luft in die Räume zu lassen
Hier gehts zu Sabines Blogbeiträgen:

Budenkoller vermeiden in Zeiten des Lockdown

Homeoffice einrichten – diese Fehler solltest Du vermeiden


Mein Podcast in der BarbaRadio App

Meinen Podcast kannst Du auch über die BarbaRadio App hören, dass ist der Radiosender von Barbara Schöneberger. Barbara hat ja selbst einen Podcast “Mit den Waffeln einer Frau”. Sie interviewt Menschen des öffentlichen Lebens und hat immer tolle Gesprächspartner – während sie gemeinsam Waffeln essen, entsteht ein Podcast. Hier kommst Du zu meinem Podcast auf der BarbaRadio Webseite.

Ich freue mich sehr, wenn Du mit mir in Kontakt trittst und mit mir sprichst. Hast Du Fragen oder was möchtest Du vielleicht wissen?

Und wenn Dir gefällt, was Du hörst, dann abonnier doch meinen Podcast. Und wenn Du mir dann noch eine Bewertung bei iTunes hinterlässt, freue ich mich riesig! Sag es auch gerne an andere Menschen weiter, die sich über Input in Sachen Ordnung freuen. Ich danke Dir!

Hier und über jede andere App geht es zum Podcast:
iTunes
Spotify

Ursula Kittner

Achtung, hier kommt Deine Ordnungspost!

 

Hol Dir hier meine besten Ordnungstipps, lass Dich von den Erfolgsgeschichten Anderer inspirieren und motivieren und erfahre was es Neues gibt.

 

Du kannst Dich jederzeit ganz unkompliziert wieder abmelden.

Du hast dich erfolgreich angemeldet!