Liebe Ordnungsliebende,

heute ist für mich ein ganz besonderer Tag, mein 1. Firmenjubiläum! ?

champagne-glasses-162801Ich kann es kaum glauben, wie schnell mein erstes Jahr als Ordnungs-Expertin vergangen ist. In diesem einen Jahr ist so viel neues, aufregendes, berührendes und spannendes passiert. Der erste Termin bei einem neuen Kunden ist jedes Mal wieder etwas komplett Neues, weil jeder Kunde individuell ist.

Was ich bei 70 % der Erstkontakte am Telefon höre ist: „eigentlich bin ich ganz ordentlich“ und „es ist mir total peinlich, dass es soweit gekommen ist“. So unterschiedlich wie die Menschen sind, so unterschiedlich sind auch die Beweggründe für die entstandene Unordnung. Man kann grundsätzlich ein ordnungsliebender Mensch sein aber dann passiert irgendwas im Leben und plötzlich kommt man nicht mehr hinterher. Bei dem einen ist es der neue Job, der einen total fordert, bei dem anderen kam eine Krankheit dazwischen, ein persönliches Schicksal oder Probleme innerhalb der Familie, eine Trennung oder was auch immer.

Tatsache ist: es muss niemandem peinlich sein! Warum es soweit gekommen ist, ist nicht wichtig, ich schaue nach dem Stand der Dinge und suche eine Lösung. Ich sehe die Probleme oder das Chaos, aber ich nehme nur wahr, ich werte nicht. Meine Aufgabe ist es, meinen Kunden zu helfen und mit ihnen zusammen die Unordnung zu beseitigen und Strukturen zu schaffen.

Ich erinnere mich wie heute an meinen ersten Auftrag. Die Kundin rief an, weil sie „seit 2 Jahren ihr Arbeitszimmer nicht mehr betreten hatte“. Oft ist es so, dass ich in eine Wohnung oder ein Haus komme und denke „hier ist es ja total aufgeräumt und ordentlich“. Aber dann gibt es ein Zimmer, einen Keller, eine Rumpelkammer, wo es eben nicht so ist. So war es bei ihr auch. Wir arbeiteten zwei Tage konzentriert zusammen, ordneten, sortierten und strukturierten, entsorgten und hefteten ab. Am folgenden Morgen bekam in eine Whatsapp-Nachricht: Ich freu mir ein Loch in den Bauch, ich muss immer hochgehen in mein Arbeitszimmer und schauen, wie schön und aufgeräumt es dort ist.“ Das sind die Momente, die mich in meiner Selbstständigkeit noch glücklicher machen, als ich es ohnehin schon bin!

Zertifiziert eckig 2Neulich fragte mich jemand, ob ich meine Kunden nach einiger Zeit besuche und sie zertifiziere … interessante Idee … Die Kochprofis und Küchenchefs des deutschen Fernsehens machen das schließlich auch ?

Vielen Dank an alle, die mich in diesem ersten Jahr begleitet und unterstützt haben, die mir zuhörten, für mich da waren, sich mit mir ausgetauscht haben und ihr Wissen mit mir teilen. So viele tolle Menschen haben meinen Weg gekreuzt.

Herzliche Grüße,
Ursula Kittner
Die Ordnungs-Expertin