WOW – was für eine Energie – was für eine Euphorie!

Der heutige Tag war so bereichernd und inspirierend, zu sehen, wie meine Kundin loslegt und ein Tempo anschlägt, dass selbst ich nur noch sprachlos daneben stehe. Das ist mir in 4 Jahren meines Ordnungs-Expertinnen-Daseins noch nicht passiert!

Wenn Du auch endlich ins Tun kommen willst, habe ich drei Fragen für Dich, die Du Dir bei jedem Teil, was Du in die Hand nimmst, stellen solltest:

  1. Wie lange liegt es schon dort?
  2. Wann hast Du es zuletzt benutzt?
  3. Stell Dir die Situation vor, wann und wo Du es das nächste Mal benutzen wirst.

Diese Fragen können Dir sehr gut dabei helfen, auszumisten. Oft kommt der Gedanke, es einfach behalten zu wollen, aber indem Du Dich damit auseinander setzt und versuchst, Dich in die Situation zu versetzen, relativiert sich vieles und die Trennung fällt Dir leichter. Probier es doch einfach mal aus.

Was denkst Du darüber? Schreib mir doch gerne, wie es Dir damit geht und was für Erfahrungen Du damit machst.

Und wenn Du Dir individuelle Unterstützung wünschst, dann schreib mir auch eine Nachricht.

Hier kannst Du meinen Podcast abonnieren und eine Bewertung hinterlassen:

iTunes
Stitcher